Welches Alter ist für ein Montessori-Bett geeignet?

And that's precisely why the Montessori bed needs the baby to be a little older. Until around 2 years old

Das Montessori-Bett ist auf dem Vormarsch! Super niedlich, schön und das erzeugt Fragen über das, was ist die Zeit, um eine dieser im Zimmer Ihres Kindes haben. Das Konzept dieses Stück hat mit der Montessori-Methode zu tun und hat den Vorschlag, Freiheit und Autonomie für die Kleinen zu bieten. Die Idee ist, dass das Kind sich frei, leicht und sicher innerhalb des Zimmers bewegen und in andere Bereiche des Hauses gehen kann

Und genau aus diesem Grund muss das Montessori-Bett das Baby ein wenig älter machen. Bis zu einem Alter von etwa 2 Jahren sind sie noch sehr klein, und für diese Zeit ist es am besten, auf ein Kinderbett zu setzen, weil es die Möbel sind, die ihnen mehr Sicherheit bieten und sie in einer “kontrollierten Umgebung” halten. Stellen Sie sich vor, ein Baby, das krabbelt, schläft in einem Bett auf dem Boden, ohne die Begrenzung durch die Gitterstäbe der Wiege. Das macht den Eltern nur noch mehr Sorgen! In der Wiege ist die Sicherheit absolut!

Aus diesen Gründen sind wir der Meinung, dass der beste Zeitpunkt, um ein Montessori-Bett in das Schlafzimmer zu stellen, ab zwei Jahren ist. Es ist eine Phase, in der sie sicherer und aktiver sind, alles in der Welt kennen lernen wollen, und genau aus diesen Gründen ist die Wiege nicht mehr ideal, weil die Kleinen anfangen, die Angst zu verlieren und zu spielen, um aus ihr herauszukommen.

Was ist ein Montessori-Bett und ab wann kann man es verwenden?

Das Montessori-Bett ist für Kinder im Alter von 0 bis 12 Jahren geeignet, wobei es zwischen 0 und 6 Jahren am beliebtesten ist. Darüber hinaus wird die Liegefläche dem Wachstum des Kindes angepasst. Das Montessori-Bett ist auf die Bedürfnisse des Kindes ausgerichtet und berücksichtigt das Säuglingsstadium. Im Montessori-Schlafzimmer befindet sich das Bett auf Bodenhöhe. Die einfachste und kostengünstigste Variante ist eine Matratze auf dem Boden, auf der sich das Kind frei und sicher bewegen kann. Die Matratze muss nicht zwingend auf dem Boden liegen. Wenn es die Möglichkeit eines niedrigen, bodennahen Bettes gibt, ist auch das für diese Methode geeignet. Wichtig ist, dass das Kind immer dazu ermutigt wird, selbständig in das Bett ein- und auszusteigen.

Warum ist ein Montessori-Bett eine gute Idee?

Zu den Vorteilen eines Montessori-Bettes für Kinder gehören:

  • Selbstständigkeit. Mit den Montessori-Bodenbetten kann das Kind frei ein- und aussteigen. Da das Baby zu krabbeln beginnt, kann es diese Entscheidung selbst treffen.
  • Sicherheit. Die niedrige Matratze verhindert, dass das Baby aus dem Bett fällt. Also nein zum Montessori-Bett-Bausatz. Und natürlich nein zu den Gitterstäben. Beide schränken die Bewegungsfreiheit ein.
  • Haltungsgesundheit. Die Tatami-Matratze begünstigt die richtige Haltung der Wirbelsäule und den Kreislauf.
  • Positiver Anreiz. Babys in einem Kinderbett zu lassen, bedeutet, ihnen die Welt vorzuenthalten. Sie sind auf einen Erwachsenen angewiesen, um hinauszugehen. Das Bett auf dem Boden gibt ihnen die Freiheit, ihre Umgebung zu erkunden und kann ihnen ein besseres Gefühl für ihr Dasein in der Welt vermitteln.
  • Einsparungen und Langlebigkeit. Ein traditionelles Kinderzimmer ist teuer. Es ist an die Bedürfnisse des Erwachsenen angepasst und nicht an die des Babys. Außerdem sind die Möbel in kurzer Zeit veraltet. Eine Wiege hält nicht länger als 2-3 Jahre. Bald muss man auf ein Kleinkindbett und ein Einzelbett für ältere Kinder umsteigen. Beim Montessori-Bett kann man, wenn man Geld sparen will, eine Matratze von 70 cm x 140 cm für Kinder von 0 bis 5 Jahren kaufen. Und dann auf eine Matratze von 90 cm x 190 cm wechseln.

Arten von Montessori-Betten

Bodenbetten: Dies ist die einfachste Form des Montessori-Zimmers. Es ist kostengünstig und bietet Autonomie und Sicherheit für das Baby. Tatsächlich ist dies der Vorschlag der Methode. Nur eine einfache Matratze auf dem Boden, damit das Kind bequem schlafen kann, aufstehen und sich hinlegen kann, wenn es möchte, und frei mit der Umgebung interagieren kann.

And that's precisely why the Montessori bed needs the baby to be a little older. Until around 2 years old, they are very small and for this time, it is best to bet on a cot, because it is the furniture that offers greater security for them, keeping them in a
CREDIT: KIDS BED HOUSE MILLA M / A MATTER OF STYLE

Hausbett: Wir sind verliebt in die Montessori-Hausbetten. Sein Design ist unglaublich und magisch. Außerdem ist es ein einzigartiges Dekorationsstück. Im Internet gibt es unzählige Bilder von Montessori-Zimmern mit Hausbetten. Aber täuschen Sie sich nicht, nicht alle Hausbetten entsprechen der Montessori-Methode.

Montessori-Kabinenbett: Das Kabinenbett ist ein weiterer Stil, der perfekt zur Montessori-Methode passen kann. Darüber hinaus ist es ein interessanter Vorschlag für die Dekoration von Kinderzimmern und kann kostengünstiger sein als das Hüttenbett.

Montessori-Wiege: Die meisten Kinderbetten haben Seitengitter, damit sie am Bett befestigt werden können. Auf diese Weise können die Kinder in den ersten Monaten das Bett teilen.

Montessori-Minibett: Das Montessori-Minibett ist nichts anderes als eine Wiege ohne Gitterstäbe. Das heißt, es handelt sich um Betten mit einer 60 cm x 120 cm großen Matratze, die auf dem Boden steht. Es kann ein kleines Bett, ein Kabinenbett oder sogar ein kleines Bett für Kinder sein.

Montessori-Etagenbett: Für diejenigen, die das Zimmer für mehr als ein Kind anpassen müssen. Das Montessori-Etagenbett bedeutet nichts anderes, als dass eine der Matratzen (die unterste) auf Bodenhöhe liegt. Das Kind, das oben schläft, muss das Etagenbett bequem hinunter- und hinaufklettern können.

Wann immer Sie sich entscheiden, Ihr Kind in ein Etagenbett umzuwandeln, denken Sie daran, die Bewegungsfreiheit, den Respekt und die Wahlfreiheit der Montessori-Methode in die Schlafumgebung Ihres Kindes einzubringen. Wenn Ihr Kind in diesem Alter lernt, seinen Körper zum Schlafen und Spielen zu regulieren, haben Sie dem wunderbaren Gehirn Ihres Kindes einen großen Dienst erwiesen, den es nie vergessen wird.

What do you think?

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert