Das Zahnen gehört zu den Phasen, die für Eltern wahrscheinlich genauso unangenehm sind wie für ihr Baby. Das Durchbrechen der Zähne ist zwar ein wichtiger Meilenstein, den jedes Baby durchläuft, aber die ersten paar Zähne sind in der Regel die schmerzhaftesten – ganz zu schweigen davon, dass sie den Eltern am meisten im Gedächtnis bleiben, wenn sie versuchen, ihre wütenden Babys zu beruhigen.

Auf der Suche nach einer süßen Erleichterung von den Schmerzen der neuen Zähne wird Ihr Baby zubeißen und nagen wollen, um sein gereiztes Zahnfleisch zu beruhigen. Ihr Kleines wird vielleicht nach gefährlichen Haushaltsgegenständen greifen – oder nach Ihren Händen oder Schultern, autsch! – Zahnungsspielzeug ist eine großartige und sichere Alternative.

Wenn Sie zum ersten Mal Eltern sind, fragen Sie sich vielleicht, wann Ihr Baby die ersten Zähne bekommt. Die meisten Babys bekommen zwischen dem 6. und 10. Lebensmonat zuerst die unteren mittleren Schneidezähne, gefolgt von den oberen mittleren Schneidezähnen, die im Alter von 8 bis 12 Monaten erscheinen.

Selbst wenn Sie an die Unruhe Ihres Babys gewöhnt sind, kann sich das Zahnen wie ein ganz neues Spiel anfühlen. Sie werden höchstwahrscheinlich einige spezifische Symptome bemerken, die Sie darauf hinweisen, dass Ihr Kind zahnt.

Während die meisten Menschen denken, dass Beißringe nur für die ersten Zähne notwendig sind, kann der Durchbruch der Backenzähne auch sehr schmerzhaft sein. Seien Sie also nicht überrascht, wenn Sie feststellen, dass Ihr Baby wieder einen Beißring braucht, wenn die Backenzähne etwa mit 13 Monaten durchbrechen.

Was sind die Vorteile eines Beißspielzeugs?

Der Hauptnutzen des Beißspielzeugs besteht darin, die Unannehmlichkeiten zu lindern, die das Baby während der Zahnungsphase empfindet. Es hilft, das Zahnfleisch zu kratzen, und da es aus speziellen Materialien besteht, erfüllt es diese Funktion gut und dient als “Beruhigungsmittel” für die Momente des Schmerzes. Darüber hinaus ist die Sicherheit ein weiterer positiver Punkt, denn da sie speziell für die Aufnahme in den Mund entwickelt wurden, sind sie in der Regel so konzipiert, dass Verletzungen im Mundraum oder sogar Erstickungsanfälle minimiert werden. Die Beißringe werden aus verschiedenen Materialien hergestellt, aber im Allgemeinen haben sie große Strukturen, so dass das Kind sie leicht halten kann, sie haben keine losen oder abmontierten Teile und sind leicht, um die Handhabung mit Unabhängigkeit zu erleichtern.

Ein weiterer Vorteil der Beißringe besteht darin, dass sie in der Regel zur gleichen Zeit angeboten werden, in der sich das Baby auf die Einführung von Nahrung vorbereitet, und sie helfen bei der Entwicklung einer sehr wichtigen Fähigkeit, die als Voraussetzung für diese nächste Phase gilt: die Hand-zu-Mund-Beziehung. Das heißt, die Beißringe dienen als Training für das Kind, um die Erfahrung zu machen, Dinge in den Mund zu nehmen, zu halten, zu manipulieren, herauszunehmen, usw.

Gibt es Risiken bei der Verwendung eines Beißringes?

Trotz aller Technologie und Sorgfalt bei der Entwicklung und der Absicht, ein sicheres Objekt für Babys zu sein, das sie in den Mund nehmen können, können Beißringe tatsächlich Risiken bergen.

Das Hauptrisiko bei der Verwendung von Beißringen besteht in der Reinigung, denn sie müssen häufig gewaschen und in geeigneter Weise getrocknet werden, um die Vermehrung von Bakterien zu vermeiden, da sie normalerweise durch den Kontakt mit dem Speichel des Babys feucht sind. In diesem Fall ist es ratsam, eine Hygieneroutine für den Beißring zu entwickeln, um Zwischenfälle zu vermeiden.

Ein weiteres Risiko besteht darin, Beißringe zu kaufen, die für das Alter des Babys ungeeignet sind. Es empfiehlt sich, vor dem Durchbruch der Zähne Modelle mit glatteren Oberflächen zu wählen, um Verletzungen des Zahnfleisches zu vermeiden. Nach dem Durchbruch der Zähne ist es ideal, die Oberflächenbeschaffenheit zu variieren, was zu einer Steigerung der oralen Erfahrungen beiträgt, die den Prozess der Einführung von Nahrung begünstigen.

Zahnungsspielzeug und Sicherheit

Es gibt viele sichere Methoden, um die Zahnungsschmerzen Ihres Babys zu lindern, aber es gibt auch viele schlechte Methoden, die nicht verwendet werden sollten.

Überprüfen Sie Ihren Beißring immer

Wenn man bedenkt, wie viel ein Baby nagt und beißt, kann es sein, dass einige Beißringe den Test der Zeit nicht überstehen. Untersuchen Sie die Oberfläche des Beißringes Ihres Babys immer auf Risse, und wenn Sie welche finden, werfen Sie ihn weg. Ein zerbrochener Beißring kann zu einer Erstickungsgefahr werden.

Kühlen, nicht einfrieren

Ein kalter Beißring kann für ein zahnendes Baby sehr erfrischend sein. Experten sind sich jedoch einig, dass Sie die Beißringe im Kühlschrank kühlen und nicht einfrieren sollten. Denn im gefrorenen Zustand kann der Beißring zu hart sein und das Zahnfleisch Ihres Kindes verletzen. Auch die Haltbarkeit des Spielzeugs kann dadurch beeinträchtigt werden.

Vermeiden Sie Beißring-Schmuck

Teething is one of those stages that’s probably just as uncomfortable for parents as it is for their baby. While cutting teeth is a major milestone that every baby goes through, the first few teeth tend to be the most painful — not to mention the most memorable for parents as they try to soothe their fussy babes.
CREDIT: EPIXIMAGES / SHUTTERSTOCK

Obwohl dies eine beliebte Kategorie ist, auf die viele Eltern schwören, empfiehlt die FDA, sie zu vermeiden, da die kleinen Perlen und Accessoires an Halsketten, Fußkettchen oder Armbändern zum Zahnen eine Erstickungsgefahr darstellen können.

Halten Sie ein Lätzchen in der Nähe

Babys sind sabbernd, aber das gilt doppelt, wenn sie zahnen. Der viele Speichel kann zu Hautreizungen führen. Wenn Ihr Baby zahnt, sollten Sie daher immer ein Lätzchen bereithalten, um den überschüssigen Speichel aufzuwischen.

Ein Beißring ist ein unverzichtbarer Gegenstand für alle Eltern eines kleinen Babys. Das Zahnen kann für Babys und Eltern eine harte Zeit sein, aber Sie können sich das Leben leichter machen, indem Sie einen Beißring finden, der sich leicht reinigen lässt, der langlebig genug ist, um die gesamte erste Runde des Zahndurchbruchs Ihres Babys zu überstehen, und der es beschäftigt.

Information you can trust from A Matter Of Style

When it comes to content, our aim is simple: every parent should have access to information they can trust. All of our articles have been thoroughly researched and are based on the latest evidence from reputable and robust sources. Read more about our editorial review process.

Healthline. 2021. 10 Best Baby Teethers of 2020. [online] Available at: <https://www.healthline.com/health/parenting/best-baby-teethers> [Accessed 19 July 2021].

Join Our Newsletter

Grab a cold bevy, open your email and get comfy to read some serious inspo to spruce up your little one!

Are teethers safe for babies? - Parents Room & Child Development Articles | A Matter Of Style

Leave your comment

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.