Es gibt verschiedene Gründe, warum ein Baby früher als erwartet auf die Welt kommt. Dabei handelt es sich um Frühgeborene, die vor der 37. Schwangerschaftswoche geboren werden. Diese Vorfreude erfordert eine besondere Sorgfalt, um die Entwicklung des Kindes bestmöglich zu begleiten, wobei nicht nur sein chronologisches, sondern auch sein korrigiertes Alter berücksichtigt werden muss.

Bedeutet das, dass man zwei Daten aufschreiben muss? Ganz genau! Denn während der gesamten Schwangerschaft, auch in den letzten Wochen, macht das Baby eine wichtige Entwicklung durch. Bei einer Frühgeburt ist die Beachtung dieses Aspekts daher von grundlegender Bedeutung.

In diesem Artikel klären wir, was das korrigierte Alter ist, wie man diese Berechnung vornimmt und bis zu welchem Punkt man es berücksichtigen sollte, um die Entwicklung Ihres Kindes zu beobachten. Lesen Sie weiter!

Was ist ein korrigiertes Alter?

Das korrigierte Alter wird bei Frühgeburten, also bei Geburten vor der 37. Schwangerschaftswoche, berechnet. Schwangerschaftswoche. Es handelt sich um eine Rechnung, bei der das Alter des Babys berücksichtigt wird, wenn es zum Zeitpunkt der Geburt geboren worden wäre.

Die Familie und der Kinderarzt orientieren sich bei der Beurteilung der Entwicklung des Kindes also am korrigierten Alter und nicht am chronologischen Alter. Wenn das Baby also einen Monat früher als erwartet geboren wird (40 Wochen), muss zum chronologischen Alter ein Monat addiert werden, um das korrigierte Alter zu erhalten.

Auf diese Weise kann der Kinderarzt das korrigierte Alter als Parameter heranziehen, um z. B. festzustellen, ob das Baby das erwartete Gewicht und die erwartete Größe hat.

Wie berechnet man das korrigierte Alter?

Das korrigierte Alter ist das chronologische Alter abzüglich der Wochen, die zur Vollendung der 40 Schwangerschaftswochen fehlen. Es ist einfach zu berechnen: Wenn Sie in der 32. Schwangerschaftswoche geboren wurden, gilt Ihr Baby als 8 Wochen oder 2 Monate zu früh geboren.

There are different reasons why a baby comes into the world earlier than expected. This is the premature or pre-term baby, who is born before 37 weeks of gestation. This anticipation demands some extra care to accompany their development in the best way, considering not only their chronological age, but also their corrected age.
CREDIT: KELLY SIKKEMA / UNSPLASH

Wenn er also jetzt 5 Monate alt ist (20 Wochen nach der Geburt), beträgt das korrigierte Alter 3 Monate. In diesem Beispiel ist es notwendig, das Wachstum und die Entwicklung Ihres Babys zu verfolgen und dabei zu berücksichtigen, dass es 3 Monate und nicht 5 Monate alt ist.

Es ist wichtig, dies zu verstehen, um keine unrealistischen Erwartungen an die Entwicklung Ihres Kindes auf der Grundlage seines chronologischen Alters zu wecken. Wenn Sie Zweifel haben, zögern Sie nicht, mit Ihrem Kinderarzt zu sprechen.

Bis wann ist es in der Entwicklung des Babys zu berücksichtigen?

Wie lange werden Sie und Ihr Kinderarzt Ihr Kind auf der Grundlage des korrigierten Alters beurteilen? Ideal ist es, diesen Parameter bis zum Alter von mindestens zwei Jahren zu verwenden. Auf diese Weise lassen sich die Meilensteine der kindlichen Entwicklung genauer verfolgen.

Das korrigierte Alter wird verwendet, wenn ein Baby zu früh geboren wird, damit man die Fähigkeiten, die es in jeder Phase erwirbt, verfolgen kann, ohne dass dies eine Entwicklungsverzögerung bedeutet (wenn nur das chronologische Alter berücksichtigt würde).

Information you can trust from A Matter Of Style

When it comes to content, our aim is simple: every parent should have access to information they can trust. All of our articles have been thoroughly researched and are based on the latest evidence from reputable and robust sources. Read more about our editorial review process.

Join Our Newsletter

Grab a cold bevy, open your email and get comfy to read some serious inspo to spruce up your little one!


Leave your comment

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.